Aktuelles

Aktuell

Würdevolle Begleitung während der Pandemie

Die hospizliche Begleitung wird in akuten Situationen selbstverständlich weiter geführt. Unsere Koordinatorin, Frau Petra Albus, Tel.: 0151-10 70 32 68, ist für Sie erreichbar. Bitte scheuen Sie sich bei Bedarf nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Entscheidungen der Bundesregierung bezüglich Kontaktverboten in Pflegeheimen schließen ausdrücklich hospizliche Begleitungen in Pflegeheimen aus. Sie können sich also gerne an uns wenden, wenn Sie das Bedürfnis einer hospizlichen Begleitung - ob im Heim oder zu Hause - sehen. Gerade in der jetzigen Zeit kann eine ehrenamliche hospizliche Betreuung eine große Hilfe sein. Auch eine Begleitung per Telefon oder per Video-Anruf ist selbstverständlich möglich.

Jährliche Mitgliederversammlung

Durch die aktuelle Situation steht der Termin für die nächste ordentliche Mitgliederversammlung leider noch nicht fest. Alle Mitglieder werden im Rahmen der gesetzlichen Fristen informiert.

Neustart Trauerangebot der Hospizhilfe Büdinger Land:

- Geschlossene Trauergruppe - Eine geschlossene Trauergruppe möchten wir erst anbieten, wenn wir sicher sein können, dass die in diesem Rahmen vorgesehenen Termine auch wirklich in Präsenz stattfinden können.

- Offenes Trauercafé - Leider macht Corona auch nicht vor unserem Trauercafé halt. Deshalb sind wir gezwungen, im Rahmen der momentanen Beschränkungen unser Trauercafé auszusetzen. Sobald wieder mehrere Personen zusammen kommen dürfen, wird das Trauercafé wieder starten.

- Trauerspaziergänge - Wir starten im August 2021 mit einem Angebot für Trauerspaziergänge.

Die Termine sind am

9. August 2021

14. September 2021

12. Oktober 2021.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Überschrift "Was wir tun" - Trauerbegleitung."

Spaziergänge zu Zweit können jedoch auch jederzeit stattfinden. Dafür können Sie uns kurzfristig unter der Telefonnummer: 0151-10 70 32 68 kontaktieren.

Detailinformationen über diese Angebote unter der Überschrift "Trauerbegleitung"

Kurs "Letzte Hilfe"

Am Ende wissen was gut tut! Letzte Hilfe – das kleine 1×1 des Sterbens: Basiswissen und Kenntnisse für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Kursinhalte siehe: Was wir tun/Fortbildungen. Halbtageskurs ohne Gebühr. Nähere Infos bei Frau Albus.

Der nächste Letzte-Hilfe-Kurs wird am 21. August 2021 im Bürgerhaus der Gemeinde Ranstadt, Oberriedstraße 3, 63691 Ranstadt, von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr stattfinden. Der Saal ist groß genug, um einen Mindestabstand einzuhalten. Scheuen Sie sich nicht, nehmen Sie teil, Sie werden es nicht bereuen. Selbstverständlich ist dieses Angebot kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten. Entweder unter der Telefonnummer: 0151-10 70 32 68 oder per E-Mail an: koordinatorin@hospizhilfe-buedinger-land.de.

Das Kurskonzept wird durchgeführt aufgrund eines Konzeptes von

Dr. med. Georg Bollig | Last Aid International
Letzte Hilfe

Nähere Informationen über den Inhalt des letzte Hilfe Kurses erhalten Sie unter: Fortbildung für die Öffentlichkeit.

Ausbildungskurs ehrenamtliche Hospizhelfer/innen

Anfang September 2020 wurden neun frisch ausgebildete Hospizhelfer/Innen mit ihrer Abschlussfeier zum neuen Teil unseres Teams. Die Feier fand in geschlossenem Rahmen mit der Koordinatorin und unserem Vorsitzenden, Herrn Pfarrer Andreas Marschella, statt.

Der Beginn des nächsten Ausbildungskurses ist für das Frühjahr 2022 geplant. Bei Interesse können Sie sich jederzeit bei Frau Petra Albus informieren bzw. anmelden. Falls die Pandemie-Situation bei Kursstart noch immer anhält, werden wir den Kurs auch online anbieten.

Landpartie Büdingen

Die Hospizhilfe Büdinger Land wird auch in diesem Jahr an der Landpartie in Büdingen teilnehmen. Die Landpartie findet vom 9. bis 12. September 2021 in und um das Schloss in Büdingen statt.

Bitte besuchen Sie unseren Stand, wir sind für intensive Gespräche, Austausch, Anregungen sehr gerne für Sie da.